Das haben wir geMAXt:

Nemak ist ein globaler Player mit 27 Standorten auf allen 5 Kontinenten. Im Rahmen eines 2-jährigen Projektes vereinheitlichte MAXimilian Kohmaier die Netzwerkinfrastruktur aller Standorte, implementierte neue Firewalls, gestaltete die Standortvernetzung auf Basis von MPLS und VPN Verbindungen ausfallsicher, und schuf ein für die Benutzer weltweit einheitliches Netzwerkzugangserlebnis – egal an welchem Standort sich ein Benutzer anmeldet, er verfügt stets über die selben Programme und Möglichkeiten. Für den 24×7 Betrieb dieser Lösung arbeitet MAXit mit seinem langjährigen Partner Imtech ICT Austria zusammen.

Nach dem großen Erfolg des Netzwerkprojektes beauftragte Nemak MAXit mit der Konzeptausarbeitung und Implementierung einer Client Livecycle Management Lösung auf Basis des Microsoft System Center Configuration Managers für den europäischen Teil der Nemak. Die MAXlösung sorgt an mehr als 10 Standorten für den reibungslosen Betrieb von über 2.500 Devices: von der ersten Installation, über Software Verteilung, Patchmanagement, Hard- und Software Inventory, Migration auf neue Hardware bis zum Lizenzmanagement ist alles Notwendige dabei.

Im Zuge der diversen Projekte ergaben sich zahlreiche weitere Themen. So baute MAXit beispielsweise eine mehrstufige PKI Lösung auf und unterstützte bei vielen Problemstellungen rund um Active Directory und Exchange tatkräftig.